Lehrgrabungen

Studierenden, die sich im Rahmen ihres Studiums verstärkt dem archäologischen Zweig der Altorientalistik zuwenden wollen, wird empfohlen, sich rechtzeitig um die Teilnahme an einer Lehrgrabung zu bemühen. Eine solche praktische Ausbildung kann an den verschiedensten Einrichtungen erfolgen (z.B. am Institut für Ägyptologie oder Ur- und Frühgeschichte), daneben aber auch außerhalb der Universität Wien.

Seit mehreren Jahren besteht zu diesem Zweck auch eine überaus erfolgreiche Zusammenarbeit der Wiener Altorientalistik mit Univ.-Prof. DDr. Peter M. Fischer, Göteborg, der auch gelegentlich als Lehrbeauftragter an unserem Insitut tätig ist (http://www.fischerarchaeology.se/). Im Zentrum seiner Forschungen steht zur Zeit der Übergang von der Spätbronzezeit in die Eisenzeit, d.h. 1300-900 v.Chr.

Informationen samt Kontakten zu den einzelnen Grabungen finden Sie hier:

Lehrgrabung in Tell Abu al-Kharaz, Jordanien
Lehrgrabung in Tell el-Ajjul, Gaza
Lehrgrabung in Hala Sultan Tekke, Zypern

Je nach Angebot werden an dieser Stelle auch Informationen zu anderen (einmaligen) Lehrgrabungen, Surveys etc. geboten.